Suche

Besucherzähler

Insgesamt 24661

Aktuell sind 38 Gäste und keine Mitglieder online

Gauligaendkampf Ottenau Mädchen 19.11.2017

Gauligaendkampf Ottenau Mädchen 19.11.2017

 

Beim diesjährigen Gauliga-Endkampf in Ottenau nahm der TB Sinzheim bei den Turnerinnen mit drei Mannschaften in drei verschiedenen Wettkampfklassen teil. Nachdem beim Vorkampf in Iffezheim bereits Ligapunkte erturnt werden konnten, kam es beim Endkampf nochmals darauf an alle Übungen sicher zu turnen, da beide Ergebnisse zusammen für das Endergebnis und somit die Platzierung entscheidend waren.

Die Mädchen der W10 (Jahrgang 2007/2008) gingen als dritte aus dem Vorkampf ins Finale. Doch leider konnten die Ergebnisse vom Vorkampf nicht erreicht werden, so dass die sechs Turnerinnen am Ende enttäuscht sehr knapp auf dem vierten Platz landeten. Es turnten: Fiona Hauser, Hannah Hauser, Nele Hurrle, Elina Kremer, Mayla Sammüller und Emily Wolf. Erfreulich war dennoch, dass Fiona und Nele auf Platz 5 und 6 in der Einzelwertung lagen.

 

k-2017-11-19-12h42m30 

 

Die Mannschaft der W14 war dieses Jahr altersmäßig sehr jung in den Wettkampf gestartet. Einige der Turnerinnen wären auch noch in der W12 startberechtigt gewesen, jedoch hätten dann die älteren Mädchen nicht starten können. Nach dem Vorkampf gingen sie als vierte in den Endkampf und konnten diesen Platz sehr gut halten, wobei der Abstand zu den drei Erstplatzierten zu groß war, um bei der Pokalvergabe einzugreifen. Dennoch konnte man mit dem Ergebnis zufrieden sein. In der Mannschaft turnten: Ella Eckerle, Emily Gartner, Diana Huck, Freya Kramer, Beatrice Pohata und Laura Springer.

 

 k-2017-11-19-17h06m44

 

Zum zweiten Mal ging eine Mannschaft in der Leistungsklasse 4 an den Start. Dort wurden keine Pflichtübungen mehr geturnt, sondern Kürübungen mit besonderen Anforderungen. Nachdem bereits beim Vorkampf auf Moana Halpaus verzichtet werden musste, fiel am Endkampf Rebecca Everke krankheitsbedingt aus. Die Turnerinnen Sophia Anthonj, Jasmin Huck, Lara Sobotta und Jule Vollmer mussten somit am Endkampf wiederum alle vier Geräte turnen. Beim Vorkampf lagen sie noch auf Platz sechs, doch am Ende mussten sie sich mit Platz sieben zufrieden geben.  Mit sehenswerten Kürübungen zeigten die Mädchen gute Leistungen, bemerkenswert ist noch der sechste Platz von Jule Vollmer in der Einzelwertung.

k-2017-11-18-14h12m36

 

Als Kampfrichter waren Heike Huck, Annette Schleif, Annika Boos und Felix Halpaus bei den Wettkämpfen der Turnerinnen im Einsatz. Dafür herzlichen Dank.